Aktuelles

Nachrichten von AI mit Bezug zu China

  • Lu Siwei: Abgeschobener Menschenrechtsanwalt weiterhin verfolgt (10/30/2023) - Der bekannte chinesische Menschenrechtsanwalt Lu Siwei wird in der Provinz Sichuan in Haft gehalten, nachdem er gegen seinen Willen aus Laos nach China gebracht wurde. Es gibt keine Informationen darüber, was ihm zur Last gelegt wird. Seit Jahren wird Lu Siwei von den chinesischen Behörden wegen seiner friedlichen Menschenrechtsarbeit eingeschüchtert und schikaniert. Jetzt drohen ihm Weiterlesen
  • Schriftsteller Liao Yiwu erinnert an Zhang Zhan (10/17/2023) - Der im deutschen Exil lebende Schriftsteller Liao Yiwu setzt sich schon lange für die Menschenrechte in seinem Heimatland ein. Zuletzt engagierte er sich für die Bürgerjournalisting Zhang Zhan ein. Frau Zhang verbüßt aktuell eine vierjährige Haftstrafe und es gibt Anlass für große Sorgen über ihren Gesundheitszustand. Darüber spricht Liao Yiwu in einem Interview mit AI. Weiterlesen
  • Lu Siwei: Menschenrechtsanwalt nach Rückkehr aus Laos von Folter bedroht (10/5/2023) - Der chinesische Menschenrechtsanwalts Lu Siwei war im Juli 2023 in Laos festgenommen worden. Nun hat sich bestätigt, dass er nach seiner Rückkehr in die Volksrepublik China dort inhaftiert wurde. Aus diesem Anlass erklärt die die stellvertretende Regionaldirektorin für China von Amnesty International, Sarah Brooks, folgendes: „Die bestätigte Inhaftierung von Lu Siwei in China ist eine Weiterlesen
  • Bürgerjournalistin Zhang Zhan weiterhin in Haft (9/28/2023) - Die ehemalige Anwältin und Bürgerjournalistin Zhang Zhan äußerte sich zu politischen und menschenrechtlichen Belangen in China. Im Februar 2020 reiste sie nach Wuhan, damals das Zentrum des Covid-19-Ausbruchs in China, und berichtete auf Online-Plattformen wie WeChat, Twitter (jetzt X) und YouTube über die Inhaftierung unabhängiger Reporter*innen und Schikanen gegen Familienangehörige von Betroffenen. Am 14. Mai Weiterlesen
  • Hongkong: Angleichung der Verhältnisse (9/16/2023) - “Einst war Hongkong eine Hochburg der Pressefreiheit. Heute ist es ein Gefängnis für Journalisten und Journalistinnen”, so Frank Lee in seinem jüngsten Beitrag zum Amnesty Journal von Amnesty International (AI) Deutschland. Obwohl die Behörden immer rabiater gegen kritische Medien vorgehen, sieht der freie Journalist und Autor Frank Lee, auch Gründe für Hoffnung. Der Artikel findet Weiterlesen

Nachrichten von AI Deutschland

News from AI

Suchen

26. April 2019