Uighurische Frau zur „Transformation durch Umerziehung“ inhaftiert

Hankezi Zikeli is aktuell in einem Haftzentrum für „Transformation durch Umerziehung“ in Urumqi (Autonome Uighurische Region Xinjiang) inhaftiert. Dort soll sie einen Nervenzusammenbruch erlitten haben. Frau Zikeli ist die Tante des in Washington (USA) lebenden uighurischen Journalisten Gulchehra Hoja. 24 weitere Verwandten dieses Journalisten wurden seit Januar 2018 inhaftiert. Ohne Zugang zu einem Rechtsanwalt besteht Grund zur Sorge, dass sie in der Haft Opfer von Folter und Misshandlung werden könnten.

Bitte beteiligen Sie sich an der deutsch-sprachigen Aktion oder der englisch-sprachige Aktion zugunsten von Hankezi Zikeli und ihren Verwandten.