Viereinhalb Jahre Haft für Anwalt Wang Quanzhang

Rechtsanwalt Wang Quanzhang war der letzte jener, die im Sommer 2015 in einer breit angelegten Kampagne gegen Anwälte verhaftet wurde. Heute wurde er vom Mittleren Volksgericht von Tianjin wegen „Subversion der staatlichen Macht“ für schuldig und zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt.Rechtsanwalt Wang war über drei Jahre lange inhaftiert, ehe ihm am 26. Dezember 2018 der Prozess gemacht wurde. Nach Einschätzung von Amnesty International (AI) wurde er lediglich deswegen inhaftiert, weil er sich friedlich für die Menschenrechte in China eingesetzt hatte. Die Organisation fordert daher seine sofortige und bedingungslose Freilassung. Weitere Informationen siehe: „China: Disgraceful 4 and a half years prison term for human rights lawyer Wang Quanzhang“.